Wintersonnenwende 21.12.2018 – Unsere Karten

Wintersonnenwende 21.12.2018 – Unsere Karten

Die längste Nacht des Jahres, das tiefste Dunkel, in dem das neue Licht geboren wird – der Beginn für das Wachstum des Tageslichts durch den dunklen Winter in den Frühling. Adieu zum dunklen Teil des Jahreskreises und willkommen zum neuen hoffnungsvollen Wachstum. Hier sind meine Karten für heute.

Die Reihe der drei Karten unten: Die Kräfte/Energien, die sich an diesem wichtigen Übergangspunkt gesammelt haben, um den „Kelch“ der nächsten drei Karten darüber zu nähren, aus dem das Licht wiedergeboren wird (die beiden Karten oben).

Die Energien, die sich sammeln: XIV, V, 10 Kelche: Liebe und Lernen werden und in einem alchemistischen Prozess verschmolzen und formen den Kelch voll frischer kreativer Kraft für einen fortgesetzten Prozess der Transformation (XIII, Aussortieren und Abschneiden dessen, was sich überlebt hat schafft neue offene ‚Räume‘) hin zu einer breiten Welle, die geprägt wird von achtsamer Arbeit an persönlich kreativen Manifestationen (8 der Münzen) auf entschiedene und innovative Art (der Drache des Schwerter-As, die Schlüsselkarte in dieser Legung).

Alte Muster werden zerbrochen (10 Schwerter) und aus den Scherben werden neue Optionen (VI), besonders für Lernen und Lehren (die Liebenden der VI bilden mit dem Hierophanten (V) den inneren Rahmen der Legung.

Wenn Du eine solche Legung für Dich oder als Geschenk möchtest, sie ist bstellbar für 45 EUR bis Mittwoch, 26.12. Füge das Datum Deines Geburtstags bei, damit ich deine Jahreskarte als mittlere Karte bei den Grundlagen-Energien hinzufügen kann.

Die Legungen werden bis zum 26.12. Mitternacht MEZ gemacht und versandt. Du bekommst per E-Mail Foto und Text der Legung.